Indie-SpieleNeuigkeitenThe Universim

The Universim – Kriminalitätssystem angekündigt

Es tut sich etwas im Lande der Nuggets. Wie Crytivo Games mitteilte, wird fleißig an neuem Content für The Universim gearbeitet. So wird es in Zukunft ein Kriminalitätssystem geben, denn Zivilisation bringt nicht nur Fortschritt mit sich, sondern auch Verfall.

Verhindern können wir die Entwicklung nicht, doch das Spiel wird uns eine Reihe von Gebäuden an die Hand geben, mit der wir die Kriminalität in den Griff bekommen. Wenn wir wollen. Denn auch hier gilt: Der Spieler ist Gott. Wir können Polizeistationen errichten, doch lassen wir unser kleines Reich zu einem Polizeistaat verkommen, wirkt sich das negativ auf die Zufriedenheit der Bewohner aus.

Knast oder Rehabilitation?

Ob wir unsere Kriminellen dauerhaft einsperren oder zurück in die Gesellschaft integrieren, liegt an uns. Wir können hart durchgreifen und Sträflinge exekutieren oder Milde walten lassen. Doch es sei gesagt, dass auch die Gesetzeshüter nicht unfehlbar sind und viele Nuggets in Handschellen landen werden, die völlig unschuldig sind. Die Anzahl der eingesetzten Polizisten beeinflusst maßgebend die Kriminalitätsrate sowie die Anzahl der Verhaftungen.

Es wird verschiedene Stufen sowie Arten der Verbrechen geben, von Vandalismus bis Mord ist alles vertreten. Auch können wir die Steigerung der Kriminalität direkt beeinflussen, in dem wir beispielsweise auf Schulen verzichten oder uns nicht um die Bedürfnisse der Nuggets kümmern. Jeder Kriminelle verfügt über ein Level und wird sich weiterentwickeln, je länger wir nichts gegen ihn unternehmen.

Das Team arbeitet aktuell an dem Kriminalitätssystem und hat angekündigt, den neuen Content in ein bis zwei Monaten ins Spiel zu integrieren. Wir sind gespannt!

Similicious

Die Frau mit Tausend Namen. Similicious. Simi. Lily Ashby. Zockerin aus Leidenschaft seit 1993. Seitdem hat sie nicht nur Germanistik und Kunstgeschichte eingehend studiert, sondern auch die Videospiellandschaft. Simi ist Hauptschreiberling und Obertroll der Brückentroll Crew.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen