Kategorie: Header

My Brother Rabbit – Review

Man nehme eine Prise Wimmelbild, eine Messerspitze Click-and-Point und ganz viel Herz. Dekoriert mit handgezeichneten Hintergründen, serviert uns Artifex Mundi ihr neues Abenteuer auf einem Silbertablett. »My Brother Rabbit« ist eine besondere Reise. Eine, die uns zum Träumen und Rätseln einlädt. In den Fußstapfen eines wackeren Hasen machen wir uns auf, ein Heilmittel für unsere Freundin zu suchen.

Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn hinter den Gesichtern der kindlichen Helden verbirgt sich die Geschichte eines schwerkranken Mädchens. Und die eines Bruders, der bis ans Ende der Welt gehen würde, um sie zu retten.

My Brother Rabbit entführt uns in eine surreale Traumwelt. Sie ist ein Abbild der Wirklichkeit und die Zufluchtsstätte der beiden Kinder, die sie erdacht haben. Schnell verlieben wir uns in die detailreichen und fantasievoll gestalteten Bilder, auch wenn nicht viel Zeit zum Verweilen bleibt.

Es ist die Geschichte einer Familie; als die kleine Tochter erkrankt, wird ihr Bruder zum Helden. Verkörpert wird er in der Traumwelt durch einen Hasen, ein plüschiger Geselle, der dem Mädchen in beiden Realitäten zur Seite steht. Nun ist es an uns, Rätsel zu lösen. Gegenstände zu finden und zu kombinieren, uns einer Vielzahl von Herausforderungen zu stellen, um das Ende unserer Reise zu erreichen: Den Ort, der Heilung verspricht.

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

My Brother Rabbit ist kein typisches Click-and-Point-Abenteuer. Das Spiel bedient sich den Mechaniken des Wimmelbild-Genres, so wechseln wir von Bild zu Bild und suchen nach bestimmten Gegenständen. Mal gilt es die Speichen eines Fahrrades zu finden, mal müssen wir Schmetterlinge sammeln, um einen Riegel anzuheben.

Wir verlieren uns in den wunderschönen Hintergründen, in denen es überall etwas zu entdecken gibt. Während wir die Umgebung erkunden, schalten wir weitere Such- und Sammelaufgaben frei. Manchmal braucht man ein gutes Auge, um alle versteckten Objekt zu entdecken. Doch das Spiel kommt uns entgegen, die aufleuchtende Anzeige am oberen Bildschirmrand weist den Spieler darauf hin, noch einmal einen zweiten Blick auf die Umgebung zu werfen.

Knobbelei mit Köpfen und Herz

Haben wir alle Objekte gefunden, wartet meistens ein Rätsel auf uns. Die Rätsel sind fantasievoll, aber nicht zu schwierig gestaltet. Es gibt keine komplexen oder mehrstufigen Rätsel, alles ist klar und übersichtlich. Manchmal stoßen wir auch auf ein Suchbild, in dem ein größeres Objekt, beispielsweise ein Dampfschiff, zusammengesetzt werden muss.

Diese abwechslungsreichen Aufgaben machen Spaß und das ist der Kern von My Brother Rabbit: Das Spiel will unterhalten und bewegen. Und das tut es auf meisterliche Weise. Es ist ein Augenschmaus der besonderen Art. Doch nicht nur optisch kommen wir auf unsere Kosten, auch Klänge und Musik sind atmosphärisch in Szene gesetzt. Ein stimmiges Spielerlebnis, das uns zur Ruhe kommen lässt. My Brother Rabbit entfaltet bereits in den ersten Augenblicken einen unheimlichen Sog. Man kann nicht mehr aufhören, sich nicht mehr lösen von dieser fremden Welt, in der man am liebsten jeden Winkel erkunden möchte.

01
02
03
05
04
06
07
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Man fragt sich, wohin die Reise als Nächstes führt. Das Abenteuer ist in Etappen aufgeteilt. Während uns in bildhaften Zwischensequenzen des Schicksals der Familie näher gebracht wird, schreitet auch unser tierischer Held voran. Die zarte Blume, die er zu schützen und retten versucht, ist das Sinnbild des schwerkranken Mädchens.

Tiefgründig und wunderschön

My Brother Rabbit erzählt eine traurige Geschichte, doch die unwirkliche Welt mit ihren seltsamen Geschöpfen nimmt uns den Schmerz. Obwohl wir die Schwere des Schicksals spüren, ist das Spiel durchzogen von Leichtigkeit. Es macht Spaß! Es ist kunterbunt und wunderschön, wie jedes Bild, das der Gedankenwelt eines Kindes entspringt. Ein Spiel zum Entspannen, es entführt uns für vier oder fünf Stunden in eine fremde Welt. Wir haben das Schicksal in unseren Händen. Jeder von uns ist ein Held. Sei er nun ein Plüschhase oder ein Mensch.

My Brother Rabbit gibt Hoffnung und hat uns auf eine herzerwärmende, unvergessliche Reise entführt.


My Brother Rabbit erscheint am 21. September für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

19Sep

The Gardens Between – Review

In Geschichten steckt Magie, sie nehmen uns an die Hand und entführen uns in fremde Welten. Doch manchmal verbirgt sich dahinter auch ein Stück von uns selbst. Ein Stück unserer Vergangenheit. Der...

17Sep

Flynn and Freckles – Review

Dreiköpfige Affen waren gestern! Mit »Flynn and Freckles« haben Rookie Hero Games ein Piraten-Abenteuer im Stil der klassischen 3D-Plattformer auf die Beine gestellt. Mit einem Hauch von Zelda und ganz...

13Sep

Another Sight – Review

Manchmal schreibt der Zufall die schönsten Geschichten, und so beginnt auch das Abenteuer unserer Heldin Kit mit einer unerwarteten Begegnung. In der Kanalisation eines viktorianisch anmutenden Londons...

07Sep

Super-Spiele-Monat September

So alt ist er noch gar nicht, der Super-Monat September. Während wir das letzte Aufbäumen des Sommers genießen, nutzen wir die warmen Abendstunden, um schon einmal einen Blick auf die kommenden Spiele...

PLANET ALPHA
04Sep

PLANET ALPHA – Review

Würde man PLANET ALPHA mit einem Wort beschreiben wollen, müsste es »bildgewaltig« lauten. So begeben wir uns in eine fremde Welt, die wie eine Mischung aus No Man’s Sky und einem Gemälde von...

Kaze and the Wild Masks
26Aug

Kaze and the Wild Masks – Vorschau

Als wir Kaze and the Wild Masks vor einiger Zeit vorgestellt haben, hätten wir uns nicht träumen lassen, dieses kleine Juwel so schnell in die Hände zu bekommen. VOX Game Studio ließ uns einen Blick...

20Aug

Vorausgeblickt: 10 kommende Indie-Plattformer

Jump ’n’ Run ist und bleibt zeitlos, auch die Zukunft dieses actiongeladenen Genres sieht rosig aus. Einen großen Anteil daran tragen findige Indie-Entwickler, die mit neuen Ideen die Spielewelt...

17Aug

Fallout 76: Alle bekannten Fakten (Stand 15.09.2018)

Noch 59 Tage, bis Fallout 76 offiziell das Licht der Welt erblickt. Es wurde viel gezwitschert und spekuliert. Doch was stimmt wirklich? Es ist an der Zeit, mal einen Blick auf die Dinge zu werfen, die...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen